Pixellyrik.de

Technik, Design, Kultur und Fotografie auf Pixellyrik - Pixellyrik.de        
Mit der App MealSaver gegen Lebenmittelverschwendung günstig übriggebliebene Speisen kaufen

MealSaver – Kampfansage gegen Lebensmittelverschwendung

Mit der App „MealSaver“ könnt ihr der Lebensmittelverschwendung eine Kampfansage machen. Die Idee dahinter ist relativ einfach. Gastronome haben die Möglichkeit übrig gebliebene Speisen preiswert an die Verbraucher zu verkaufen. Der Dienst von MealSaver vermittelt dabei zwischen den Betrieben und den App-Nutzern.

So funktioniert es

Gastronome geben einfach in der App an, wie viel Essen übrig geblieben ist, zu welchem Preis und in welchem Zeitraum die Speisen abgeholt werden können. Eine Portion entspricht einer Box, die von dem Dienstleister MealSaver angeboten wird. Interessante Nebeninformation: Die Take-Away-Boxen bestehen aus nachwachsendem Zuckerrohr und sind biologisch abbaubar.

Der Dienst kann bereits in Berlin in Hamburg genutzt werden. In Berlin gibt es seit Mitte Oktober 2016 schon über 150 Partnerrestaurants. Durch die vielen Restaurants wird eine große kulinarische Auswahl garantiert! Nach Angaben von MealSaver wird in den nächsten Monaten auch in weiteren Städten dieser Dienst angeboten.

Mealsaver Bestelltung der Speisen

Die App ist Verfügbar für iOS und Android. Fotos: MealSaver

Bald soll es auch möglich sein, direkt über die Website eine Bestellung aufzugeben. Zur Zeit ist es also nur möglich über die App Speisen zu bestellen. Sollte es Neuigkeiten geben, werde ich auf dieser Seite diese so schnell wie möglich teilen.

Hier iOS App downloaden
Hier Android App downloaden

 

 

Schreibe einen Kommentar