Pixellyrik.de

Blackmagic eGPU

Blackmagic eGPU

Exklusiv bei Apple könnt ihr aktuell die Blackmagic eGPU kaufen. eGPU steht für die externe Grafik Prozessor Unit, die sich in dem Gehäuse von Blackmagic befindet. Damit soll es möglich sein die Mac Book Pros mit Hilfe von USB-C deutlich leistungsfähiger zu machen. Doch was taugt das Modell wirklich? Ich fasse für euch die wichtigsten Punkte zusammen.

In dem Gehäuse befindet sich der Radeon Pro 580 Grafikprozessor. Dieser soll die Grafikleistung der neuen Mac Book Pro 15″ Modelle um das 2.5 fache verbessern. Da die 13″ Modelle keine eigene GPU haben soll die Leistung mit der eGPU von Blackmagic sogar um das Achtfache verbessert werden.

Mit der externen Grafikkarte soll es jetzt also möglich sein auch mit nicht so starker Hardware in den Mac Book Pros trotzdem hochauflösende Videos, Spiele und sehr rechenintensive Grafikprogramme laufen zu lassen.

 

Pro

Da die eGPU exklusiv nur bei Apple zu kaufen ist und das Produkt speziell nur für Macs entwickelt worden ist, kann man die eGPU ohne Installation einfach mit dem Mac über USB-C verbinden und alles sollte funktionieren. Bei anderen Modellen musste man sicher vorher erst Treiber installieren und einige Einstellungen am Mac ändern.

Der Lüfter ist in dem sehr futuristischen Gehäuse genau an die Grafikkarte angepasst und soll laut den Aussagen von Apple besonders leise sein. Wie von Apple gewohnt ist das Produkt sehr gut verarbeitet. Das Gehäuse besteht fast ausschließlich aus einem Aluminiumgehäuse.

Contra

Ein wesentlicher Nachteil der Blackmagic eGPU ist, dass die Grafikkarte in dem Gehäuse fest verbaut ist. Es ist deswegen nicht möglich nach einigen Jahren die Grafikkarte durch eine neuere und stärkere Grafikkarte auszutauschen. Da wären wir auch gleich beim nächsten Punkt die Radeon Pro 580 ist zwar eine sehr nette Grafikkarte, es geht aber noch besser mit einer GTX 1080 zum Beispiel. Mehr Auswahl wäre an dieser Stelle vielleicht auch nicht schlecht gewesen. Schlussendlich spielt der Preis natürlich auch noch eine große Rolle. Mit 695€ ist die Blackmagic eGPU natürlich kein Schnäppchen sondern richtet sich durch den hohen Preis vor allem an Professionelle Anwender.

 

Fazit

Die Blackmagic eGPU sieht wirklich beeindruckend aus und qualitativ hochwertig ist sie auch noch. Ob man die zusätzliche Grafikkarte wirklich benötigt, ist besonders bei den neuen Mac Book Pro 15″ eine schwierige Frage. Alle 15″ Modelle besitzen nämlich schon eine dedizierte Grafikkarte. Umso mehr bietet sich die eGPU für 13″ Mac Book Pro User an, die von ihrem Laptop maximale Performance erwarten.

Fotos der neuen eGPU von Blackmagic findet ihr hier:  Fotos Apple eGPU.

Schreibe einen Kommentar