Technik, Design, Kultur und Fotografie auf Pixellyrik - Pixellyrik.de        

Spiegellose Vollformatkamera von Canon?

Schon seit einigen Wochen gibt es auf Petapixel das Gerücht, dass Canon im nächsten Jahr eine spiegellose Vollformatkamera auf den Markt bringt. Ob es nun der Nachfolger der Canon 6D wird, ist erstmal egal. Es gibt viele Gründe warum eine spiegellose Vollformatkamera von Canon Sinn macht, wenn man sich den Erfolg der Sony Alpha 7 Serie genau anguckt. Was macht die Sony Alpha 7 so erfolgreich und warum kann Canon es noch besser machen?


Spiegellose Systemkameras von Sony

Sony entwickelt nun schon seit mehreren Jahren die Alpha 7 Serie immer weiter und das mit sehr viel Erfolg. Immer mehr Fotografen nutzen die kleine kompakte Vollformatkamera als Backup oder wechseln sogar das System. Viele Nutzer begründen den Wechsel zu der Sony Alpha 7 Serie durch den Größenfaktor der Kamera. Diese ist wirklich sehr bemerkenswert. Vollformat für die Hosentasche!

Das hat natürlich alles seine Grenzen. Sobald man von einer kleinen Festbrennweite wie dem Zeiss 35mm auf eine G-Master 24-70mm wechselt, kann man hier definitiv nicht mehr von einer kompakte Kamera reden.

Meiner Meinung nach sind es ganz andere Faktoren, die die Systemkameras von Sony so erfolfreiche machen:

 

3 Gründe für eine spiegellosen Vollformat

  1. Focus Peaking:
    Diese Technik erlaubt euch sehr komfortabel Bild scharfzustellen. In Spiegelreflexkameras ist diese Technik nicht vorhanden, weil ihr über den Sucher keine Informationen direkt auf das Bild projiziert bekommt.
  2. E-Mount:
    Mittlerweile gibt es viele Adapter um auch ältere Objektive oder kamerafremde Objekive aus einem anderen System an eure Kamera anzuschließen. Auch ohne Autofokus lässt es sich sehr einfach mit dem „Focus Peaking fokussieren.
    (Es gibt das Gerücht, dass Canon den Standard EF-Mount beibehält. Die alten Objektive können so weitergenutzt werden. So sind keine nervigen und kostspieligen Adapter mehr nötig!)
  3. Dreh und schwenkbarer Bildschirm:
    Wie schon bei der Canon 80D bietet sich diese Option sehr gut an um andere Perspektiven zu ermöglichen. Mit einer spiegellosen Kamera wäre der Weg geebnet nun auch den Live View stärker in den Vordergrund zu setzen.

 

Canon muss handeln!

Im nächsten Jahr soll es wieder einige neue Kameras von Sony und Canon auf dem Markt geben. Die Canon 6D ist nun schon einige Zeit auf dem Markt und es schreit förmlich nach einem Update. Sollte sich Canon noch nicht dazu entschließen eine spiegellose Vollformatkamera auf den Markt zu bringen, ist ein Kompromiss unabdingbar! Dazu gehört: Schneller Fokus auch im Liveview. Das heißt, es muss endlich auch Dual-Pixel bei der 6D geben. Des weiteren bitte auch ein dreh und schwenkbarer Touchbildschirm. Ob Canon diese Funktionen aber bringen wird, wage ich zu bezweifeln. Die Canon 5D MK IV, die dieses Jahr auf der Photokina vorgstellt wurde, würde so deutlich in den Schatten treten. Vielleicht ist es deshalb gerade jetzt der richtige Zeitpunkt eine komplett neue Kamera im Canonsegment anzusiedeln!

 

Beitragsfoto: CC 2016 Flickr/KamrenBPhotography

 

Schreibe einen Kommentar