Pixellyrik.de

Technik, Design, Kultur und Fotografie auf Pixellyrik - Pixellyrik.de        
USB-C, Satechi, Adapter, Hub

Satechi USB-C Adapter mit vielen Anschlüssen

Die neue Mac Book Pro Serie von Apple bietet viele USB C Anschlüsse und keine USB-A mehr. Ein SD-Kartensteckplatz gibt es nicht. Es ist längerfristig damit zu rechnen, dass kommende Windowssysteme diesem Trend folgen. Um trotzdem USB-Sticks, Festplatten mit einem USB 2.0- oder USB 3.0 Anschluss nutzen zu können, braucht ihr einen USB-C Hub. Diesen könnt ihr einfach an euren Rechner anschließen!

 

USB-C Hub mit schönen Design

Satechi bietet euch die Möglichkeit einen Adapter für eure alten USB-A Geräte, SD-Karten und Micro-SD-Karten in einem kompakten Format. Der Adapter lässt sich direkt ohne ein Verbindungskabel mit dem Rechner verbinden. Das spart viel Platz! Der USB-C Adapter bildet mit dem Mac Book praktisch eine Einheit. Das sieht meiner Meinung nach der edel aus. Der Adapter besitzt auch einen USB-C Anschluss, um den Laptop mobil zu laden. Es ist aber nicht möglich über den USB-C Anschluss Daten auszutauschen. Dieses Problem gibt es auch bei anderen Adaptern.

  • 2x USB 3.0 / USB 2 – für Festplatten, USB-Sticks, Smartphone aufladen…
  • 1x USB C – zum Aufladen des Rechners
  • 1x SD-Kartenslot – für den Datenaustausch von Kameraspeicherkarten
  • 1x micro SD – für den Datenaustausch von Actionkameraspeicherkarten

Mein Testmuster habe ich mir in der Farbe Space Grey ausgesucht. Es passt farblich gut zu dem neuen Mac Book Pro. Nur eine kleiner Farbunterschied ist zu erkennen. Auf der Oberseite schließt der USB-C Adapter beinahe übergangslos mit dem Mac Book Pro (Winter 2016) ab. Das Mac Book Pro ist ein wenig dicker als das Apple Mac Book. Bedauerlicherweise gibt es deswegen einen kleinen Abstand von der Unterseite des Adapters zum Boden. Der Adapter wackelt dadurch, wenn viele verschiedene Geräte an ihm befestigt sind. Kleine Gummifüße könnten den Abstand ausgleichen und das Wackeln reduzieren!

 

Satechi USB-C Adapter an dem Mac Book Pro

Der Bodenabstand ist bei dem Mac Book Pro minimal und könnte durch kleine Elastikpuffer ausgeglichen werden.

Fazit

Der USB-C Adapter von Satechi bietet euch die Möglichkeit auf sehr schöne Art eure altbekannten Anschlüsse wieder nutzen zu können. Neben zwei sehr schnellen USB-3.0 Anschlüssen gibt es auch SD-Slots. Ein HDMI-Anschluss wäre möglicherweise noch ein weiteres Feature, welches den Adapter noch umfangreicher machen könnte. Leider lässt sich der Adapter zu leicht von dem Mac Book entfernen, sodass dieser aus Versehen unter hoher Belastung abfallen kann. An dieser Stelle wäre ein kleiner Gummiring nicht schlecht, um den Adapter besser und vor allem fester anzubringen. Für ca. 45€ ist der Adapter leider nicht ganz billig. Benötigt ihr jedoch alle Anschlüsse ist es ein guter Kompromiss zu einer Tasche voller verschiedener Adapter.

 

USB-C Adapter von Satechi

Wie aus einem Guss ergänzt der Adapter das Mac Book

 


Der Unterschied: USB-C oder USB-A

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen beiden Anschlüssen? Eigentlich ist es ganz einfach. USB-C ist eine Weiterentwicklung von USB A. Der USB A Eingang sollte euch als altbekannter USB-Stick Anschluss bekannt sein. Leider könnt ihr euren USB A Stick nicht in einen USB-C Anschluss stecken. USB-C bietet euch zahlreiche Funktionen, weshalb ich ein großer Freund von USB-C bin. Ähnlich wie bei dem Lightning Anschluss von Apple könnt ihr USB-C Kabel ohne großes herumprobieren in die USB-C Buchse stecken. Ein weiterer Vorteil: Mit speziellen Kabeln (USB PD), könnt ihr sogar Spannung mit bis zu 20V zum Laden von mobilen Geräten nutzen. Das Mac Book kann auch mit einer Powerbank geladen werden.

Das Berliner Unternehmen Artwizz bietet die Kabel in den passenden Farben von Apple an.

Das Berliner Unternehmen Artwizz bietet USB-C Kabel in den passenden Farben von Apple an!

Das Testmuster wurde mir für den Test kostenlos zur Verfügung gestellt!

Schreibe einen Kommentar