Technik, Design, Kultur und Fotografie auf Pixellyrik - Pixellyrik.de        
Satechi Bluetooth Tastatur

Die beste Alternative zum Magic Keyboard

In diesem Beitrag möchte ich euch eine Satechi Tastatur als wirklich gute Alternative zum Magic Keyboard vorstellen. Bei der Alternative handelt es sich um die neue Compact Backlit Bluetooth Tastatur von Satechi*. Die Tastatur ist endlich auch in diesem Jahr mit einem deutschen Tastatur Layout verfügbar und hat viele Vorteile gegenüber dem Magic Keyboard mit Ziffernblock.

Im direkten Vergleich zum Magic Keyboard mit Ziffernblock unterscheiden sich die beiden Tastaturen durch das unterschiedliche Tastenlayout. Die Tasten bei der Satechi Tastatur sind etwas kompakter angeordnet. Das gedrungenere Design der Satechi Tastatur hat zur Folge, dass die Pfeiltasten in die Schreibtastatur integriert sind. Dies kann anfangs beim Tippen etwas gewöhnungsbedürftig sein. Wer allerdings ohnehin schon viel auf der MacBook-Tastatur schreibt, sollte mit diesem Layout schon vertraut sein. Sollte euch dieses kompaktere Tastenlayout nicht zusagen, bietet Satechi allerdings auch noch eine Alternative mit dem gleichen Tastenlayout*.

Easy Switch Tasten
easy-switch Tasten auf der Compact Backlit Bluetooth Tastatur von Satechi
 

Ein wesentlicher Vorteil der Mac Tastatur von Satechi ist die beleuchtete Tastatur. Diese verfügt über fünf Helligkeitsstufen, welche sich auf der Tastatur komfortabel verändern lassen. Ein weiterer Vorteil des Produkts von Satechi ist die easy-switch Funktion. Damit soll es dem Nutzer vereinfacht werden, verschiedene Geräte zu koppeln. Mittels eines Klicks auf eine der drei Bluetooth-Tasten (Bluetooth 5.0) können dann bis zu drei verschiedene Geräte verbunden werden.

Während des Praxistests habe ich die Tastatur an drei verschiedenen Geräten testen können. Neben mit MacBook Pro und einem iPad habe ich die Verbindungsqualität an einem HP Z Book mit Windows 10 testen können. Bis auf einige kleine Aussetzer bei dem HP Z Book haben sich alle Geräte sehr schnell mit der Tastatur verbunden und konnten ohne lange Verzögerungen die Befehle übertragen.

Zum Laden der Tastatur hat das Aluminiumgehäuse einen USB-C Anschluss. Das mitgelieferte USB-C Kabel kann auch dazu verwendet werden um die Tastatur ohne Bluetooth zu benutzen.

Design und Verarbeitung

Die „Compact Backlit Bluetooth“ Tastatur gibt es aktuell nur in Space Grau. Das Gehäuse besteht aus Aluminium und fügt sich sehr gut in die Designsprache von Apple ein. Nur kleine Unterschiede deuten darauf hin, dass es sich nicht um ein Apple Produkt handelt. Die Tiefe der Tastatur entspricht beispielsweise nicht exakt der Tiefe des Magic Trackpads 2. Auch farblich ist ein geringer Unterschied zu dem Produkt von Satechi zu erkennen.

Vergleich zwischen Magic Trackpad 2 und der Tastatur von Satechi.
Direktvergleich zwischen dem Magic Trackpad 2 von Apple und der Satechi Tastatur

Der Tastenanschlag erinnert mich von dem Druckpunkt an die Scheren-Tastaturen der alten Macs, was im Großen und Ganzen natürlich auch daran liegt, dass auch bei der Tastatur von Satechi eine Scherenmechanik verbaut ist. Die Verarbeitung der Bluetooth Tastatur ist sehr gut. Der Großteil des Gehäuses ist aus einem Guss, was dazu führt, dass die Tastatur nicht knarzt und einen sehr hochwertigen Eindruck macht. Die Tasten sind ähnlich wie bei den neuen Mac Tastaturen ergonomisch geformt und lassen sich dadurch sehr gut bedienen.

Die Tastatur kostet aktuell ungefähr 80 Euro* und ist damit fast um 50 Prozent günstiger als das Magic Keyboard von Apple. Die vielen Extras der Tastatur von Satechi haben mich im Endeffekt davon überzeugt, die Tastatur guten Gewissens weiterzuempfehlen!

Meine Empfehlung für das Magic Trackpad 2 könnte dich auch interessieren.

Schreibe einen Kommentar